Puma x Dailypaper SS17 Launch Event

 

In Amsterdam fand der offizielle Pre-Launch des ersten Teils der Kollaboration zwischen dem dort ansässigen Streetwear Brand Daily Paper und dem herzogenauracher Sportartikelhersteller Puma statt und wir waren vor Ort, um euch von diesem Event zu berichten. Leitthema für diese Kollektion ist die Sportart Cricket, die in Deutschland zwar ein absolutes Nischendasein fristet, aber in einigen Ländern der Welt -meist in ehemaligen britischen Kolonien- durchaus populär ist. Sie umfasst eine Range von vier Schuhmodellen in jeweils zwei Colorways und eine Reihe von Apparel, wie zB T-Shirts, Halfzip-Trikots, Sweatjacken und -pants, Crewnecks und dickeren Kapuzenjacken.

Um ihr Brand und die Idee dahinter den geladenen Gästen ein wenig näher zu bringen, haben die Köpfe hinter Daily Paper ins Tropenmuseum eingeladen, wo sie sich zuerst vorgestellt und dann von Ihrem kreativen Input erzählt haben. Alle drei Gründer des Brands haben afrikanische Wurzeln (Marokko, Ghana & Somalia) und aus diesen beziehen sie ein Großteil ihrer Inspiration. Und das eben auch direkt im Tropenmuseum, wo viele völkerkundliche Exponate aus der Geschichte Afrikas ausgestellt sind und so als Quelle für Farben, Muster und sonstige Designaspekte dienen.

Nach diesem kulturellen Einstieg in den Tag stand erstmal eine Stärkung auf dem Plan, um genug Energie für den weiteren Tag zu haben. Und die wurde bei einem gemeinsamen Essen bei Mook Pancakes getankt, einem -wie der Name es schon vermuten lässt- Pancake Restaurant, bei dem der gesundheitliche Aspekt stark im Vordergrund steht und die Liebe zu HipHop allgegenwärtig ist. Man hatte die Wahl zwischen diversen klassisch süßen und deftigen Pancakes, die allesamt sehr lecker waren. Ein absoluter Tip für den nächsten Amsterdam-Besuch!

Anschließend begab man sich in den nahegelegenen Daily Paper Flagshipstore, wo man dann auch die ganze Kollektion der Zusammenarbeit mit Puma begutachten konnte. Hier wurde dann ein Q&A mit Yassine Saidi, Head of Puma Select und Hussein Suleiman von Daily Paper veranstaltet, welches von Gunifort, einem Freund des Hauses und lokaler Buchladenbesitzer moderiert wurde. Im direkten Anschluss gab es die Möglichkeit zu Einzelinterviews, für das sich u.a. auch die Jungs von Turnschuh TV angemeldet hatten. Die Gelegenheit haben wir natürlich beim Schopfe gepackt und konnten uns da ebenfalls mit ein paar Fragen einklinken. Das Ergebnis präsentieren wir euch demnächst gesondert.

Danach ging es erstmal zurück zum Hotel, um nur kurze Zeit später zum algerischen Restaurant Rainarai aufzubrechen, wo alle nochmal abschließend zusammen gegessen haben und auch dieses Restaurant erhält von den SMK-Gastrokritikern die Auszeichnung “empfehlenswert”. Nach dem ausgiebigen Menü stand dann der letzte Punkt des Tagesprogramms auf dem Zettel und der hieß: ab ins The Loft und die Nacht zum Tag machen. Das The Loft war praktischerweise im 16. Stock unseres Hotels gelegen, so dass man nach der Party direkt ins Bett fallen konnte… sofern man überhaupt noch die Zeit hatte, nach Partyende und Aufbruch zum Flughafen schlafen zu können. Die Party selbst war sehr gut besucht und ganz offensichtlich waren alle Besucher bester Laune. Das lag auch unter anderem an den wirklich guten DJs aus dem Daily Paper Umfeld, wie zB Yung Chale und live Perfomances von u.a. Yung Nnelg. Alles in allem war es ein sehr interessantes und gelungenes Event von sympathischen Gastgebern, bei denen man merkt, mit wieviel Herzblut sie ihre Sache betreiben!